Urlaub auf Korsika

Die Insel Korsika in Südfrankreich

Ferienhäuser & Ferienwohnungen auf Korsika

Zahlreiche Ferienhäuser und Ferienwohnungen auf der Insel Korsika finden Sie hier:

• Ferienhäuser auf Korsika

Meer zum St-Tropez

Korsika ist eine Insel, welche sich im Mittelmeer zwischen Italien und Frankreich befindet und zu Frankreich gehört.
Das französische Festland ist allerdings weiter entfernt als das italienische Festland. Die französische Schreibweise der Insel ist "Corse".

Die Mittelmeerinsel Korsika hat einiges zu bieten. So begeistert sie Strandurlauber, Kulturliebhaber sowie Sportbegeisterte und zieht jährlich zahlreiche Reisende in ihren Bann. Korsika lockt einerseits mit weiten Stränden und blauem Wasser sowie andererseits mit einer malerischen Berglandschaft und verträumten Bergdörfern.

Nach den drei größten Mittelmeerinseln Sardinien, Sizilien und Zypern ist Korsika mit einer Fläche von circa 8600 Quadratkilometern die viertgrößte Insel des Mittelmeeres.

Korsika ist das ganze Jahr über entweder mit Flugzeug oder Fähre zu erreichen. Einen günstigen Billigflug nach Korsika findet man im Internet. Auf Korsika gibt es vier Flughäfen, die von verschiedenen europäischen Städten aus angeflogen werden. Der wichtigste Flughafen ist BASTIA-Poretta im Norden der Insel. Hier landen unter anderem Flüge aus Berlin, Frankfurt und Hamburg.
Die Möglichkeit, mit der Fähre die Insel zu erreichen, ist zwar zeitaufwändiger, dafür aber ein tolles Erlebnis. Autofährverbindungen werden vom italienischen und französischen Festland angeboten.

Auf Korsika findet man zahlreiche Buchten und somit eine kilometerlange Küste.
Ein Großteil der Küste besteht aus Felsen, da die Insel hauptsächlich aus Hochgebirge besteht, jedoch findet man ebenso wunderschöne Badestrände auf der Insel.

Korsika hat für jede Art von Reisenden etwas zu bieten. Als Kulturliebhaber kann man in Ajaccio, der Geburtsstadt von Napoleon, zahlreiche Sehenswürdigkeiten bewundern. Auch Sartène, eine kleine Stadt im Südwesten der Insel, sollte man sich nicht entgehen lassen. Die Stadt wird als die „korsischste aller Städte“ bezeichnet.
Meer zum St-Tropez

Genauso gut kommen Aktivurlauber auf ihre Kosten und können entweder zu Fuß oder mit dem Mountainbike die Gipfel der Insel erklimmen. Auch wenn es teilweise sehr steil werden kann - die wunderschöne Aussicht über die Insel entschädigt alles.

Ein besonderes Highlight ist der anspruchsvolle Weitwanderweg GR20, der einmal längs von Norden bis Süden über die Insel verläuft.  Er führt den Wanderer teilweise bis zu einer Höhe von 2.400m hinauf und sollte daher nur von Fortgeschrittenen begangen werden.

Das Klima auf der Insel ist typisches Mittelmeerklima. Die Sommer sind demnach sehr heiß und trocken, während die Winter sehr mild und feucht sind.

Die Zahl der Sonnenstunden übertrifft allerdings die des französischen Festlandes Südfrankreichs. Jedoch muss auf Korsika im Sommer mit heftigen Winden gerechnet werden, welche unterschiedlich kalt und feucht, wie auch warm und schwül sein können.

Sucht man eher Erholung und Entspannung, so kann man es sich an den wunderschönen Stränden gemütlich machen und sich im Mittelmeer etwas von der warmen Mittelmeersonne abkühlen.

Die Insel verfügt über eine reiche Vegetation, in der hauptsächlich Bäume wie Korkeichen, Steineichen, Seestrandeichen, Buchen und Kiefern vorkommen.

Korsika gilt zudem als eine Zwischenstation der europäischen Zugvögel.

Die Bergstraßen de Insel bieten tolle Möglichkeiten zum Motorrad oder Fahrrad fahren. 1976 wurde die Insel in zwei so genannte Departements mit jeweils eigenen Hauptstädten geteilt. Neben den beiden Hauptstädten der Departements Araccio und Bastia sind Bonifacio, Calvi und Corte sehr bedeutende Städte auf Korsika.

Im Winter kann hier auf der Insel sogar Ski gefahren werden.

Unterkünfte sind in sehr großer Zahl vorhanden. Sowohl Ferienhäuser und Ferienwohnungen als auch Hotels und preiswerte Apartments.