Sainte Maxime an der Côte d'Azur

Sainte Maxime in Südfrankreich

Südfrankreich – Cote-d'Azur – St. Maxime

Die Cote d'Azur – ein wunderschöner Teil der französischen Mittelmeerküste – ist immer wieder einen Aufenthalt wert. Hier finden sie wunderbare Städte und Dörfchen, tolle Strände und jede Menge Sehenswürdigkeiten.

Ferienhäuser & Ferienwohnungen in Sainte Maxime, Cote-d'Azur

Finden Sie hier Ferienhäuser & Ferienwohnungen in Sainte Maxime im Süden von Frankreich:

• Ferienhäuser Sainte Maxime

Nehmen Sie z.B. St. Maxime.
Gelegen direkt gegenüber von St. Tropez am nördlichen Eingang zur Bucht.

Meer zum St-TropezEin Städtchen mit Geschichte, das heute ein beliebtes Seebad ist und einen außergewöhnlichen Yachthafen hat.

Am tollen Sandstrand mit seinem flachen Ufer können Ihre Kinder gefahrlos im Wasser planschen während Sie sich dem Sonnenbad widmen.

Oder Sie frönen dem Wassersport, schnorcheln oder tauchen durch die „Unterwelt“ - die farbenfrohe Vegetation und das Leben unter Wasser.

Auch an Land finden Sie eine üppig blühende und duftende Vegetation mit Palmen und Orangenbäumen.
Die Wälder nördlich von St. Maxime bieten Schutz vor dem Mistral und bringen somit ungetrübte Urlaubsfreuden.
Flanieren Sie doch einfach einmal über die Promenade Simon-Loriere unter schattigen Platanen und Palmen am Strand entlang. Sie haben von hier aus einen zauberhaften Blick auf St. Tropez.

Oder vielleicht ein Besuch im Heimatmuseum?
Das Musee des Traditions locales befindet sich in einem Viereckturm der ursprünglich von den Mönchen von Lerins als Wehrtum errichtet wurde (16. Jahrhundert).
Hier erfahren Sie viel über die Sitten und Bräuche der Gegend.

Sie finden in St. Maxime in direkter Nähe zu Grimaud, St. Tropezund St. Raphael ein sehr umfangreiches und unterschiedliches Angebot an Freizeitaktivitäten.

Meer zum St-TropezVielleicht gekrönt durch den Parc St. Donat – ein kleiner Vergnügungspark mitten im Wald.
Hier befindet sich auch das Musee du Phonographe et de la Musique mecanique.
Hier sind rund 350 Musikinstrumente und Phonogeräte zu bestaunen.
So auch ein Melophon aus dem Jahr 1780, Spieldosen aus den verschiedensten Epochen, Drehorgeln und automatische Klaviere.
Alte Grammophone bis hin zu Plattenspielern, ein Diktaphon aus dem Jahr 1903, einen Pathegraphen (das erste Gerät um audiovisuell Fremdsprachen erlernen zu können und aus dem Jahr 1860 einen singenden Vogel.
Es ist also ein sehr amüsantes und interessantes Museum.
Ein Urlaub in diesem sehr mondänen Ferienort lohnt sich auf jeden Fall.

Bleibt nur noch die Frage welches Angebot Sie sich aussuchen.
Es gibt erstklassige Hotels mit allem Komfort – kaum ein Wunsch bleibt unerfüllt.
Oder Sie buchen eine der wunderschön ausgestatteten Ferienwohnungen, ein Ferienhaus oder mieten sich ein Appartement.
Alle Angebote sind erstklassig – Sie werden sich wohlfühlen.
Wir wünschen Ihnen viel Spaß.